Lesung und Gespräch
Dienstag, 30. Jänner 2024, 19 Uhr

Anna Gruver | Iryna Sazhynska | Yuliia Iliukha

Lesung und Gespräch mit den ukrainischen Autorinnen
In der Reihe "Bibliothek erlesen"

Alle Kooperationen Literatur

30. Januar 2024

Steiermärkische Landesbibliothek
Veranstaltungssaal
Kalchberggasse 2 / Joanneumsviertel
A-8010 Graz

Moderation: Silvana Cimenti

Dolmetsch: Arno Wonisch

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Steiermärkischen Landesbibliothek und Ridna Domivka.

Die Autorinnen Gruver und Sazhynska sind aktuell Stipendiatinnen der Kulturvermittlung Steiermark und direkt aus der Ukraine nach Graz gekommen.
Yuliia Iliukha war ebenfalls 2022 / 2023 Stipendiatin der Kulturvermittlung Steiermark und lebt noch immer in Graz.

Die Autorinnen lesen aus ihren Texte, Ninja Reichert liest die deutschen Texte.

Anna Gruver

geboren 1996 in Donezk. Nach Jahren in Charkiw lebt Gruver aktuell in Kiew. Sie ist Autorin von Prosa, Lyrik und Essays und Übersetzerin aus dem und ins Polnische und aus dem Englischen ins Ukrainische.

Gruvers Debütroman Her Empty Places erschien im Herbst 2022.

Die Autorin hat an zahlreichen nationalen und internationalen Literaturfestivals teilgenommen. Ihre Texte erschienen in diversen Literaturzeitschriften. Gruver war Co-Herausgeberin der Literaturzeitschrift Paradigma (2019-2022).

 

Iryna Sazhynska

geboren 1994 in Saporischschja, ist eine ukrainische Lyrikerin, Übersetzerin und Illustratorin. Mitglied des Nationalen Schriftstellerverbandes der Ukraine.

Gedichtbände: „Nähe“ , 2016; „Taubenpost“, 2018; „Cor humanum“, 2019. Gedichte aus diesen Büchern wurden ins Hebräische, Englische, Polnische, Weißrussische, Russische, Französische und Deutsche übersetzt.

 

Yuliia Iliukha

geboren 1992 in der Nähe von Charkiw ist eine ukrainische Schriftstellerin, Journalistin und Kolumnistin. Ihre Prosa und Lyrik wurde in Anthologien, Magazinen und Zeitungen publiziert und vielfach ausgezeichnet.

Sie kuratierte das sozio-poetische multimediale Projekt „The mark of home“, das sich der Rehabilitierung ukrainischer Kriegsveteranen durch Kreativität verschrieben hat. Außerdem verfasst sie Interviews mit den Autor:innen der ausschließlich ukrainischen Tageszeitung Den („Der Tag“).

 

landesbibliothek.steiermark.at

Wir erlauben uns darauf hinzuweisen, dass Sie mit der Teilnahme an der Veranstaltung für Foto-, Ton- und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, Ihre Zustimmung erteilen.

In Kooperation mit