ZEHN.ZWÖLF.Menschenrechte!?

Literarisch-musikalisches Programm

Alle Kooperationen Literatur Musik

06. Dezember 2022

Kunsthaus Graz
Space 04
Lendkai 1
A-8020 Graz
www.kunsthausgraz.at

• Aktuelle Ausstellungen • Aktuelle Ausstellungen

Dienstag, 6. Dezember 2022
18:00 Uhr, Space 04

Eintritt frei!

Titelbild © Iris Andraschek, Strobl, 2021-2016

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Corona-Regelungen!

Dieser Abend erinnert an das historische Ereignis vom 10. Dezember 1948, als die Allgemeine Deklaration der Menschenrechte verkündet wurde. Die völkerrechtlich nach wie vor geltenden 30 Artikel dieser Deklaration sind aktuell in die politische Diskussion geraten.
ZEHN.ZWÖLF.Menschenrechte!? setzt ein öffentliches Zeichen und entwirft damit ein klares Bekenntnis zu Menschenrechten und Grundfreiheiten.

Wir laden ein zu einem literarisch-musikalischen Programm mit einem Vortrag von Radka Denemarková (Literaturpreisträgerin des Landes Steiermark), Musik von Stefan Heckel (Akkordeon) und Erich Oskar Huetter (Violoncello) und der Präsentation des diesjährigen Plakatzyklus Strobl von Iris Andraschek, der sich mit fünf Artikeln aus der Deklaration in  Plakatform quer über die Menschenrechtsstadt Graz ausbreitet.

Einführende Worte: Judith Schwentner, Vizebürgermeisterin der Stadt Graz

Moderation: Daniel Doujenis, Schauspieler

Ein Teil der Plakate von Iris Andraschek wird als hochwertiger A1-Druck am 6.12. verkauft. Der Erlös kommt dem VinziNest – Notschlafstelle für Armutsmigrant*innen zugute.

Ab 17 Uhr gibt es eine Führung bei freiem Eintritt durch die aktuellen Ausstellungen im Kunsthaus Graz.

Ein Projekt der Stabsstelle für Inklusion und Partizipation am Universalmuseum Joanneum in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Graz und dem Menschenrechtsbeirat der Stadt Graz.

Dank an Stadt Graz, Amt der Bürgermeisterin, Kulturvermittlung Steiermark und Familie Strobl.

In Kooperation mit